Skip to main content

Stabilität einer Motorschubkarre

Um keine Fehlinvestition zu tätigen sind einige Dinge im Vorfeld eines möglichen Erwerbs abzuklären. Dazu gehört auch die Stabilität der Motorschubkarre. Es gibt verschiedene Punkte, die dafür ausschlaggebend sein werden.

Was entscheidet über die Stabilität der Motorschubkarre?

Hier sollte gleich das Material genannt werden, aus welchem die Motorschubkarre hergestellt wird. Entscheidet sich der Produzent dazu, dass er mit Stahl oder Edelstahl arbeitet, so werden Sie zwar bemerken, dass es zu einem höheren Gesamtgewicht kommt, doch die Gefahr eines Schadens wird damit minimiert.

Auch der Zusammenbau der einzelnen Komponenten wird über die Stabilität entscheiden. So kann sich der Hersteller dazu entscheiden, dass er die Teile miteinander verschweißt. Beim Kauf sollten Sie diese Schweißnähte unbedingt in Augenschein nehmen. Werden hier schon durch das bloße Auge Fehler wahrgenommen, so ist von einem Kauf dringend abzuraten. Sollte der Anbieter sich zu Verschraubungen entschieden haben, so sollten auch diese genauestens begutachtet werden.

Welche Folgen hat eine schlechte Stabilität einer Motorschubkarre?

Dies können sich als sehr vielfältig herausstellen.

So werden Sie bemerken dass Modelle die sich als relativ instabil herausstellen nur sehr gering beladen werden können. Dies wird Ihre Arbeit stark verlangsamen.

Auch werden Sie nicht die vom Hersteller angegebene Höchstgeschwindigkeit erreichen können, da sonst die Gefahr besteht, dass die Motorschubkarre beschädigt wird und so ein Ausfall droht. Die anfallenden Reparaturkosten sind ebenfalls zu berücksichtigen.

Noch viel schlimmer jedoch ist die Gefahr eines Arbeitsunfalles. Dieser kann glimpflich damit ausgehen, dass nur das Produkt beschädigt wurde, aber auch Personenschäden oder gar ein Todesfall kann bei einer solchen Schubkarre nicht ausgeschlossen werden.