Skip to main content

Gewichtsverteilung bei einer Motorschubkarre

Um für sich die optimale Motorschubkarre zu finden, bedarf es einer gründlichen und intensiven Recherche. Viele Punkte sind dabei zu berücksichtigen und die korrekte Antwort ist zu finden. Dazu gehör es auch etwas über die Gewichtsverteilung bei einer Motorschubkarre herauszufinden?

Warum ist es wichtig sich über die Verteilung des Gewichtes zu informieren?

Dieser Punkt wird sehr entscheidend beim Handling und dem Leistungsprofil der Maschine. Wird festgestellt, dass es hier entscheidende Nachteile gibt, so wird sich dies direkt auf die Steuerbarkeit aus. Es muss so mehr Kraft dabei aufgewandt werden, um das Gerät fortzubewegen. Dies bedeutet, dass Arbeiten, welche Sie verrichten wollen langsamer vonstattengehen werden und eine körperliche Mehrbelastung auftreten wird. Diese kann zu Schädigungen an Ihrem Skelett und speziell der Wirbelsäule führen. In schlimmen Fällen bedeutet dies dass Sie in Frührente gehen müssen und erwerbsunfähig sind. Dadurch wird die Lebensqualität rapide abnehmen und auch das Einkommen wird deutlich reduziert sein.

Auch kann eine nachteilige Verteilung dazu führen, dass die vom Hersteller angegebene Maximalsteigung nicht erklommen werden kann. Dies führt dazu, dass Projekte nicht fristgerecht beendet werden können. Oftmals werden aus diesem Grund Vertragsstrafen fällig. Zusätzlich muss auch noch eine Maschine angeschafft werden, welche die Arbeit übernimmt, die nicht durch die Motorschubkarre ausgeführt werden kann.

Schlechte Gewichtsverteilungen erhöhen ebenfalls das Risiko, dass es zu einem Arbeitsunfall kommt. Diese gehen zwar zumeist glimpflich aus, doch es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu einem Todesfall kommt. Ein Grund dafür ist, dass sich der Bediener mehr auf das Gleichgewicht der Motorschubkarre konzentrieren muss und Gefahren so nicht schnell genug erkennt.